Service

Service im einzelnen

Führscheinfrei Hausboot mit Charterbescheinigung fahren

Mehr als 700 Kilometer deutsche Wasserstraßen in Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und im Saarland können ohne Charterlizenz befahren werden. Ihre große Chance, Ihren Urlaub in deutschen Gewässern attraktiver zu gestalten und Ihnen den Einstieg in den Wassersport zu erleichtern. Die stetig wachsende Zahl von Charterkunden und die Vielfalt der deutschen Territorien lassen vermuten, dass sich Deutschland als Alternative zu Irland, Frankreich und den Niederlanden etabliert hat. Ein Charter-Zertifikat ist ein offiziell anerkanntes Zertifikat, das es Ihnen ermöglicht, ein gemietetes Freizeitboot auch ohne den erforderlichen Führerschein zu führen. Die Bescheinigung gilt nur für die darin angegebene Binnenwasserstraße und nur für den jeweiligen Mietzeitraum. Der Charterschein ist kein Führerschein zum Führen eines Sportbootes, er ersetzt nicht den offiziellen Sportbootführerschein und gilt nur solange das Boot gemietet wird.

Wer ist zum Bootfahren geeignet?

Kann ich ohne Erfahrung oder Vorkenntnisse ein Hausboot fahren?

Die Hausbootekönnen auch ohne Vorkenntnisse und Erfahrung als Yachtkapitän gemietet werden. Die Reviere, in denen Hausboote zum Chartern angeboten werden, sind bewusst so gewählt, dass die nautischen Anforderungen an Kapitän und Crew sehr gering sind: Die Berufsschifffahrt ist, wenn überhaupt, sehr selten und die navigatorischen Herausforderungen sind sehr leicht zu bewältigen.

Auf dem Wasser geht alles deutlich langsamer und gemächlicher zu als im Straßenverkehr und auch die größeren Charterboote sind in der Handhabung sehr einfach gehalten – alle my Seahouse Hausboote verfügen deshalb über zwei Leistungsstarke Außenbordmotore mit jeweils 25 PS, diese sind nicht nur für den Vortrieb wichtig sondern auch wenn das Boot mal gestoppt werden muss. Für An- und Ablegemanöver steht dem Steuermann zusätzlich ein Leistungsstarkes Bugstrahlruder zur Verfügung.

Benötige ich einen Führerschein um ein Hausboot zu mieten?

Nein, es ist in der Regel möglich, ein Hausboot ohne Bootsführerschein zu mieten. In Deutschland ist hierfür beispielsweise ein Chartererlaubnisgebiet definiert, in dem nach einer obligatorischen Einweisung von mindestens 3 Stunden und bestimmten Voraussetzungen ein Charterschein ausgestellt werden kann, der Ihnen das Recht zum Führen einer Charteryacht verleiht.

iStock 905897418 1030x687 Service

Voraussetzungen für eine Charterbescheinigung sind:

  • Eine ausführliche theoretische und praktische Einweisung (mindestens drei Stunden) durch das Charterunternehmen.
  • Die Boote dürfen maximal 15 m Länge haben.
  • Nur 12 Personen sind an Bord erlaubt.
  • Eine Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h darf nicht überschritten werden.

An bestimmten Stellen gelten zusätzliche Bedingungen:

  • Durchfahrt nur in der bezeichneten Fahrrinne.
  • Fahrverbot ab Windstärke 4.
  • Alle Personen müssen Rettungswesten tragen.
  • Gefahren werden darf nur bei Tag.